Formular schließen

Erleben Sie die Zukunft der Steuerberatung

Sie haben Fragen zu unseren Lösungen oder benötigen konkrete Informationen? Wir sind für Sie da!

Titel
Kanzleiname
Bitte auswählen
1 bis 9 Mitarbeiter
10 bis 19 Mitarbeiter
20 bis 49 Mitarbeiter
50 bis 99 Mitarbeiter
100 bis 199 Mitarbeiter
200 bis 499 Mitarbeiter
500 bis 999 Mitarbeiter
1.000 bis 4.999 Mitarbeiter
5.000 bis 9.999 Mitarbeiter
über 10.000 Mitarbeiter
Kanzleigröße
Bitte geben Sie den Ort ein
* Pflichtfeld

Weggang vom Papier angetreten: Recherchearbeit erleichtern

Die HSP-Gruppe versteht sich als umfassender Berater in den Bereichen Steuer-, Rechtsberatung und Wirtschaftsprüfung. Deswegen hat die Gruppe vor einigen Jahren alle Kanzleien mit dem Haufe Steuer Office Premium und digitaler Kanzleibibliothek ausgestattet. Dr. Marco Scheuchzer von der HSP Steuer Göttingen hat mit uns gesprochen, um einen Eindruck zu vermitteln, wie die Software sich in seine tägliche Arbeit integriert hat.

Online Redaktion
01
.
08
.
2019

HAUFE: Starten wir mal mit der Ausgangssituation: Welche Herausforderung muss denn täglich bei der Recherchearbeit bewältigt werden?

DR. SCHEUCHZER: Die Herausforderung liegt zum einen darin, dass wir sicherstellen müssen, immer mit den aktuellen Informationen zu arbeiten. Also, dass die Datenbank auf dem neuesten Stand ist. Zum anderen darin, dass man innerhalb der kurzen, zur Verfügung stehenden Zeit, relativ schnell passende Suchergebnisse finden muss. Das sind die wesentlichen Dinge, deswegen sind für unsere Recherchearbeit besonders Aktualität und Praktikabilität in der Handhabung wichtig.

Aktualität und Bedienerfreundlichkeit

HAUFE: Können Sie sich noch erinnern, was damals beim Entscheidungsprozess für Sie persönlich wichtig gewesen ist? Wieso haben Sie sich mit Ihrer Kanzlei für Haufe entschieden?

DR. SCHEUCHZER: Das hatte verschiedene Gründe: Aktualität und Bedienerfreundlichkeit sind wie gesagt essenziell. Da tragen beispielsweise auch diese zusätzlichen Artikel ihren Teil dazu bei. Also, dass man nicht die reine Rechtsprechung oder irgendwelche ausführlichen, oft sehr speziellen Literaturbeiträge abrufen kann - sondern, dass es zu den wesentlichen Begriffen des Steuerrechts, der Bilanzierung und so weiter auch zusammenfassende Artikel gibt. Das erleichtert die tägliche Arbeit sehr.

Kommentare sind das A und O.

HAUFE: Sie nutzen ja die große Variante: das Haufe Steuer Office Premium. Sind auch die darin enthaltenen Kommentare für Sie wichtig?

DR. SCHEUCHZER: Die sind auf jeden Fall wichtig. Grade wenn es in die Beratungsaufträge geht, sind Kommentare natürlich das A und O: immer, wenn es drum geht zu begründen, bei Rechtsstreitigkeiten mit dem Finanzamt, wenn man überlegt, welche Argumente noch herangezogen werden können, welche Rechtsprechung zu berücksichtigen ist etc. Also in die Kommentare schaue ich gerne und intensiv rein.

Auf dem Weg in die Digitalisierung

HAUFE: Könnten Sie sagen seitdem die Plattform im Angebot ist, ist der Weggang vom Papier zugunsten der Digitalisierung eindeutig beschritten?

DR. SCHEUCHZER: Ja, absolut. Wir haben ja zum Beispiel gar keine Bibliothek mehr im Haus. Hier stehen zwar ein paar Bücher, aber das sind wirklich verschwindend wenig im Vergleich zu der Bibliothek, die wir vor zehn Jahren hatten. Da spart man natürlich schon an der Stelle Kosten und Platz, aber man spart sicherlich auch viel an Zeit. Und hat trotzdem mehr Auswahl.

HAUFE: Steigt die Rechtssicherheit, weil Sie mit der Lösung mehrere Erst-, Zweit-, Drittmeinungen haben?

DR. SCHEUCHZER: Absolut. Und immer alles in aktueller Auflage. Das ist, wie gesagt, sehr wichtig.

Aktuelle Themen im Blick

HAUFE: Welche Inhalte nutzen Sie denn neben Kommentaren und Lexikonartikeln noch in Ihrer täglichen Arbeit?

DR. SCHEUCHZER: Gut und nützlich ist für mich auch die Startseite, auf der immer die aktuellen Informationen, nach Rubriken sortiert, erscheinen. Da verschaffe ich mir gerne anhand der Überschriften schnell ein Bild über die Themen, die grade relevant sind. Und rufe dann natürlich auch gleich weiterführenden Informationen dazu auf, wenn das Thema mich betrifft. Das finde ich auf jeden Fall sehr praktisch.

Gut finde ich auch, dass Themen eben nicht nur aus steuerlicher Sicht betrachtet werden, sondern auch aus juristischer Sicht, aus betriebswirtschaftlicher Sicht. Die Breite des Angebotes finde auf jeden Fall einen großen Gewinn.

Referenz
Wenn moderne Recherche zum Alltag wird

Lesen Sie hier den gesamten Referenzbericht über die Erfahrungen der HSP Gruppe mit der digitalen Kanzleibibliothek.

zur Referenz
Wenn moderne Recherche zum Alltag wird

Lesen Sie hier den gesamten Referenzbericht über die Erfahrungen der HSP Gruppe mit der digitalen Kanzleibibliothek.

zur Referenz